60, 80, 85 oder 90 nein dies sind keine Traummaße sondern leider die Realität der meisten Lkw-Fahrer

60, 80, 85 oder 90 nein dies sind keine Traummaße sondern leider die Realität der meisten Lkw-Fahrer

Nein dies sind keine Maße eine Models, sondern hiermit sind Lkw Geschwindigkeiten gemeint. Viele oder eigentlich alle Lkw-Fahrer oder Berufskraftfahrer (sollten) wissen, welche Geschwindigkeit auf Autobahnen, Landstraßen usw. erlaubt oder vorgeschrieben sind. Leider ist die Realität eine andere, da wird auf Teufel komm raus gefahren was der Lkw zu leisten vermag. Immer wieder stellen wir uns die Frage: „Wieso ist wird sich nicht an die z.B. 80 km/h auf deutschen Autobahnen gehalten“?

rasender-lkw
Immer wieder haben wir uns gefragt was ist die Motivation schneller zu fahren als erlaubt ist, eine Antwort die wirklich einen Sinn ergibt haben wir darauf nicht gefunden.

Die Motivation diese Regel der Straßenverkehrsordnung dauerhaft und mit Vorsatz zu ignorieren kann doch eigentlich nur daher rühren, dass viele Lkw und Berufskraftfahrer der Meinung sind, diese wenigen km/h würden ihnen einen Zeitgewinn einbringen, oder es würde einfach mehr Spaß machen etwas schneller zu fahren als erlaubt.Es wird in dieser Branche sehr viel darüber geredet und diskutiert, das dieser Beruf keinen Spaß mehr machen würde, weil z.B. man dauerhaft unter Termindruck steht und einem die Disposition ständig im Nacken sitzt mit der Frage: „ wann kommst du an, bzw. bist denn endlich vor Ort“?

Viele Berufskollegen scheinen der Meinung zu sein dies sei eine Rechtfertigung für ihren dauerhaften Verstöße gegen die Straßenverkehrsordnung ist.

In einem Selbstversuch haben wir einfach mal ausprobiert, wie es sich verhält wenn man sich strikt an die Geschwindigkeitsvorgaben hält, also 80 km/h auf Autobahnen, 60 km/h auf Landstraßen sowie 50 km/h innerhalb von Ortschaften usw., sowie alle anderen Beschilderungen.

Das Ergebnis sollte nicht großartig überraschen! Alle Termine wurden eingehalten, die Ziele immer innerhalb der Zeitvorgaben erreicht, und die wohl beste Nebenwirkung diese Selbstversuchs man kommt wesentlich entspannter durch den Tag.

Von den Stinkefingern und Beleidigungen der sogenannten Berufskollegen und Pkw-Fahrern mal abgesehen. Und ein weiterer nicht zu vergessender Nebeneffekt: „Die Fahrerkarte/ der digitale Tachograph gibt keinen Anlass mehr zu Beanstandungen“!

Immer wieder haben wir uns gefragt was ist die Motivation schneller zu fahren als erlaubt ist, eine Antwort die wirklich einen Sinn ergibt haben wir darauf nicht gefunden.

Aber eventuell habt ja ihr eine plausible Antwort auf diese Frage?
Es wird viel gejammert in unserer Branche, dies mit Sicherheit auch zu recht! Wer aber etwas verändern will der sollte sich zunächst mal einen Spiegel vorhalten und sich selbst fragen: „Was mache ich falsch oder könnte ich besser machen.“ Denn wie wir alle wissen (sollten) beginnt Veränderung immer bei einem Selbst.

Nun sind wir mal gespannt auf die Reaktion bzw. die Rechtfertigung für die dauerhafte Überschreitung der maximalen Geschwindigkeiten für Lkw, und bitten euch um sachlich an der Diskussion teilzunehmen.

Über den Autor

ähnliche Artikel

2 Comments

  1. mbactros1861

    Warum ist das nur in Deutschland so mit den Geschwindigkeiten?Und so vielen Überholverboten? Egal wie ich fahre(Geschwindigkeit) in anderen Ländern schaffe ich mehr km als auf Deutschlands Straßen!!! Und entspannter fahre ich in Deutschland nicht egal ob 60/ 70 Landstraße oder 80/90 Autobahn.Habe die letzten Jahre Ware von Dänemark nach Deutschland gefahren und auch nach Schweden und Norwegen, wo war es wohl Entspannter??? Oder Touren nach Holland oder Spanien/Portugal auch entspannter als Deutschland.

  2. peter birkle

    Auch ich fahre seit einiger Zeit auf Autobahnen nur noch 83 km/h und auf Landstraßen nur 68 km/h, werde von „Kollegen“  oft durch zu dichtes Auffahren genötigt. Der Großteil sind aber nicht die deutschen Fahrer sondern unsere neuen Kollegen aus den EU-Mitgliedsstaaten, die unsere Geschwindigkeittolleranz voll ausnutzen oder sogar weit überschreiten. Mit meine neuen Fahrweise komme ich auch Terminnah bei meine Kunden an und fahre entspannter durch den Tag.

Kommentar schreiben

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. weitere Infomationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" gestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen weiter verwenden, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen einverstanden.

Schließen