Was wäre wenn…mal eine Woche kein Lkw fahren würde?

Dann wäre die Autobahn schön leer und die anderen Verkehrsteilnehmer müßten sich nicht über die ganzen LKWs ärgern.

Das ganze würd vielleicht 2 Tage gut gehen, dann würde man die ersten Auswirkungen deutlich zu spüren bekommen. Es gäbe z.B keinen Sprit mehr an den Tankstellen. Weil der Treibstoff nicht mit der Bahn sondern mit dem LKW zu Ihrer Tankstelle kommt.

Es würde langsam auch in den Super oder Feinkostmärkten eng werden. Denn damit Sie wie gewohnt alles einkaufen können, sind täglich tausende von meinen Kollegen für Sie unterwegs, damit Sie wie gewohnt Ihre Produkte des täglichen Bedarfs, wie Milch und Fleisch oder aber auch Hygiene Artikel und Brot einkaufen können.  Auch jetzt zum Frühling, die beginnende Gartensaison. Alle möchten schöne Blumen in ihren Gärten pflanzen und teuer dürfen die natürlich auch nicht sein. Was meinen Sie wo die herkommen?! Viele kommen von weit her, und womit?! Natürlich mit dem LKW!

Das sind jetzt nur 3 Beispiele von vielen, diese Liste würd sich noch um einiges weiterführen lassen. Vielleicht regt es ja mal zu nachdenken an. Laster nützen allen , auch Ihnen und ihrer Familie!

 

Was wäre wenn

….wenn es mehr LKW Überholverbote geben würde was viele ja fordern…

Ich höre jetzt schon viele Leute ganz laut rufen : „Ja dafür“! Aber überlegen Sie mal die Konsequenzen. Nätürlich ist es ärgerlich wenn man über Kilometer hinter einem LKW hinterher fährt, der versucht einen anderen zu überholen und nicht wirklich vorbei kommt. Das ärgert mich auch sowohl wenn ich mit dem PKw unterwegs bin, oder wenn ich mit dem LKW fahre.

Aber denken Sie mal nach: Es gibt ein generelles LKW Überholverbot und es kommt eine oder mehrere Steigungen. Vorne drann fährt ein Kollege mit einem 400 PS starken LKW der hat 20 Tonnen Lebensmittel geladen. Er kann jetzt nicht schneller fahren als 50 Km/H und keiner darf mehr überholen. Das geht ganz schnell das es dann eine Schlange von LKW dahinter gebildet hat, die sehr schnell auf ein paar Kilomter länge anwachsen wird.

Lkw, StauDas heißt im Klartext, eine mehrere Kilometerlange Schlange aus LKWs von denen jedes Glied (LKW) 2,5 Meter breit ist, ca 17 Meter lang und 4 Meter hoch ist. Ab 50KM/H oder weniger, müßen LKWs den Mindestabstand von 50 Metern NICHT mehr einhalten. Ich wünsche Ihnen denn jetzt schon viel Spass, wenn Sie auf die Autobahn auffahren wollen, denn wie wir ja alle wissen, hat der Verkehr auf der Autobahn Vorfahrt. Und Sie glauben ja wohl nicht, das ein LKW Fahrer „Platz macht“ das Sie auf die Autbahn einfahren können, wenn er damit rechnen muß, das das evtl als Überholvorgang bestraft wird. (Überholen im Überholverbot ohne Gefährdung kostet 70€ +   ca 23€  Auslagen und Gebühren und es gibt 1Punkt im VZR!)

Die andere Auswirkung ist, das die Termine usw sehr warscheinlich nicht mehr eingehalten werden können. Das heißt für Sie dann das Ihre Post später kommt, oder das dringend benötigte Ware nicht mehr morgens um 6 Uhr bei Ihnen ist sondern erst um 10 oder noch später.

Ich glaube kaum das das auf die Dauer für jeden einzelnen und auch nicht für die deutsche Wirtschaft gut gehen kann.

Der LKW ist der (ungeliebte) Motor der Deutschen Wirtschaft. Ohne Uns LKW Fahrer wäre Deutschland bei weiten nicht so eine Wirtschaftsmacht , wie Wir es jetzt sind, weit über 70% des Warenverkehrs werden von uns LKW Fahrern transportiert. Wir ermöglichen also auch Ihren Wohlstand!

Über den Autor

ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. weitere Infomationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" gestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen weiter verwenden, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen einverstanden.

Schließen